Klavier dämmen

Klavier dämmen und Akustik im Raum verbessern

Klavier dämmen

Ein Klavier deckt so ziemlich die gesamte Bandbreite an Frequenzen ab. Oftmals hallt es über alle Frequenzen hinweg, manchmal stören aber nur bestimmte Bereiche - z.B. nur hohe oder tiefe Töne. Wir erklären im Folgenden, wie Sie zum einen die Akustik im Raum verbessern können, also Hall IM RAUM reduzieren und eine ausgewogene Akustik erzielen und zum anderen, wie Sie die Wände oder Decken mit Schaumstoff dämmen, damit Nachbarn oder andere Personen in angrenzenden Räumen nichts mehr oder weniger von Ihrem Klavierspiel mitbekommen.


Raumakustik im Raum, in dem das Klavier steht, verbessern

Wenn Sie zuviel Hall im Raum haben, dann liegt das daran, dass Sie  zu viele schallharte Oberflächen haben - z.B. Holz, Glas, Metall, Fliesen usw.. Um den Hall und Lärm im Raum also zu reduzieren, so dass sich die einzelnen Töne nicht lange überlagern und zu einem "Klangbrei" zu verkommen, müssen Sie Schallabsorber aus Schaumstoff im Raum verteilen. Wichtige Kriterien, welchen Schaumstoff Sie benötigen und welche zu Ihnen passen, sind folgende:

 

1.  Welche Plattenstärke ist fürs Klavier die Richtige?

Je nach Frequenzgang benötigen Sie unterschiedliche Stärken. Dünnere Platten mit 2 - 3cm dämpfen hauptsächlich im hohen Frequenzbereich. Mittlere Stärken, welche fürs Klavier meistens Verwendung finden, wie z.B. unsere 4 - 5cm Schaumstoffe, dämpfen ausgewogen im mittleren und hohen Frequenzbereich und auch schon etwas im niedrigeren Bereich. Größere Stärken ab 7cm bis 10cm dämpfen dann auch zusätzlich noch tiefe Frequenzen. Versuchen Sie einmal beim Spielen herauszufinden,  ob Sie Lärmspitzen ausmachen können und ob Sie einschätzen können, ob es sich hier um niedrige, mittlere oder hohe Frequenzen handelt, die Sie als störend empfinden. Entsprechend sollten Sie sich dann für eine passende Plattenstärke entscheiden.

 

2. Pyramidenschaumstoffe, Noppenschaumstoffe, planer Schaumstoff? Welche denn nun?

Neben der Plattenstärke ist die Form auch entscheidend. Unsere Pyramidenschaumstoffe und Noppenschaumstoffe dämpfen eher im höheren Frequenzbereich, während plane Platten (Absorber in Quaderform) breitbandiger von niedrigen bis hohen Frequenzen dämpfen. Wenn Sie eher nur im höheren Frequenzbereich Probleme haben und die Tiefen als ausgewogen empfinden, dann sollten Sie unseren Noppen- oder Pyramidenschaumstoffe verwenden. Beide sind gleichermaßen geeignet und unterscheiden sich nur in der Oberflächenoptik. Wenn Sie dagegen Probleme über den kompletten Frequenzgang ausmachen können, dann entscheiden Sie sich für unsere Absorberschaumtoffe bzw. planen Schaumstoff. Und wenn Sie nur Probleme im niedrigen Freuenzbereich haben, dann sind unsere Bassabsorber die richtige Wahl, da diese vor allem nur die niedrigen Frequenzen bedämpfen.

Egal welche Variante Sie benötigen - wir führen in allen Bereichen verschiedene Qualitäten und Farben. Achten Sie auf hohe Qualität, damit die Raumakustik auch entsprechend optimal verbessert wird. Die Farbe ist entscheidend für das Raumlicht - dunkle Schaumstoffe dunkeln auch das Raumlicht ab, Weisse oder graue Schaumstoffe lassen das Raumlicht auch hell. Viele Kunden entscheiden sich daher für unseren Schaumstoff aus Basotect, der nicht vergilbt und sehr hell ist. Achtung an dieser Stelle: Kaufen Sie keine weissen Billigschaumstoffe, wie man sie mittlerweile überall finden kann im Internet. Diese vergilben meistens nach nur wenigen Tagen und sind optisch nicht schön. Diese führen wir daher gar nicht erst im Shop.

 

3. Wieviel Schaumstoff brauche ich und wo muss er hin?

Je größer der Nachhall ist und umso größer der Raum ist in dem das Klavier steht, umso mehr Schaumstoff wird auch benötigt. Verkleben Sie den Schaumstoff zu Beginn in der Nähe des Klaviers - z.B. zwischen Rückseite des Klaviers und der Wand, an der das Klavier steht. Den Schaum kleben Sie NICHT ans Klavier, sondern an der Hauswand. Sie können auch an der Decke über das Klavier Schaumstoff verkleben oder auch Deckensegel verwenden. In unserer TopLine Serie finden Sie neben Deckensegeln für den mittleren Frequenzbereich auch unsere Akustiksäulen, die speziell im niedrigen Bereich dämpfen. Eine Kombination verschiedener Akustikschaumstoffe ist immer möglich.

Wir möchten Ihnen eine grobe Richtung nennen, in die es mengenmäßig in etwa geht: Wenn es stark hallt und der Raum z.B. 20m² groß ist, dann werden Sie ca. 8 - 12m² Akustikschaumstoff benötigen - also meist ca. 40 - 60% der Grundfläche des Raumes. Wenn Sie in einem 20m² Raum Probleme im Bassbereich haben, dann benötigen Sie meist 2 - 6 unserer Bassabsorber oder Akustiksäulen.

 

Wann das Optimum erreicht ist, ist auch eine individuelle Frage. Mit den obigen Erläuterungen können Sie die Auswahl aber schon eingrenzen und je nach Problemstellung nun die passenden Produkte wählen. Oftmals müssen Sie einfach experimentieren und nach und nach Akustikschaumstoffe im Raum verteilen und Testspielen, bis Sie die für Sie beste Raumakustik erreicht haben.

 

Wir empfehlen alternativ auch: Eine Akustikmessung von uns aus der Ferne

Diese Form der akustischen Messung wird sehr gerne von unseren Kunden in Anspruch genommen, da sehr günstig und für Sie mit wenig Aufwand verbunden. Unsere Akustiker können mittels spezieller Software und Ihren Informationen Nachhallzeiten in Ihren Räumlichkeiten sehr gut aus der Ferne bestimmen und so geeignete Materialien und Mengen empfehlen, damit Sie Hall effektiv reduzieren können. So wissen Sie vorher ohne große Investition, welches Ergebnis Sie erzielen können.Wir senden Ihnen per Email einen speziellen Akustik-Fragebogen zu, den Sie ausfüllen müssen. Hier erfahren wir, wie groß Ihr Raum ist, was dort gemacht wird und welche Materialien hier vorwiegend verbaut sind (z.B. Fenster, Beton, Parkett, Teppich usw.). Zum Fragebogen benötigen wir noch  2 - 3 aussagekräftige Bilder des Raumes und beginnen dann sofort mit der Auswertung. Sie erhalten binnen weniger Tage eine professionelle Auswertung mit allen wichtigen Akustik-Kennzahlen, die wir für Sie gleichzeitig deuten und in wortform beschreiben.Das Angebot ist kostenpflichtig. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Interesse haben. Email: service@schaumstofflager.de

 

 

So befestigen Sie Schaumstoff

Sie können viele unserer Schaumstoffe einfach an Wand oder Decke verkleben oder im Falle der Deckensegel einfach von der Decke hängen. Um Plattenabsorber aber mobil zu verlegen (und nicht fix an Wand oder Decke zu verkleben), können Sie sich einmal folgendes Video ansehen, in welchem eine Möglichkeit vorgestellt wird, wie man unsere Schaumstoffe mobil montieren kann. An dieser Stelle Danken wir einem unserer Kunden, der uns dieses Video zur Verfügung gestellt hat (seinen Youtube Kanal finden Sie unter dem Namen: Monster Report).


 

Geeignete Produkte für die Optimierung der Akustik IM Raum finden Sie hier

Noppenschaumstoffe in versch. Qualitäten (für höhere Frequenzen)

Pyramidenschaumstoffe in versch. Qualitäten (für höhere Frequenzen)

Decorschaumstoff aus Basotect (für breitbandigere Absorbtion)

Breibandabsorber (für sehr niedrige Frequenzen)

Bassabsorber (für niedrigere Frequenzen)

Top Line Akustik (optisch besonders edle Absorber)

 

 

Schalldämmng nach außen zum Nachbarn oder andere Räume

Eine ganz andere Thematik ist de Dämmung nach außen - denn Noppenschaumstoff oder Pyramidenschaumstoff wird nicht reichen. Hier kommen nur massereiche, schwere Produkte in Frage, die wir ebenfalls im Sortiment haben. Bitte klicken Sie im Folgenden nun auf den Link und gelangen zu unserem Berater, der Ihnen genau aufzeigt, wie Sie eine effektive Schalldämmung mit Schaumstoff umsetzen können.

Noch ein Hinweis speziell fürs Klavier: Es empfielt sich das Klavier auf unser Moosgummi zu stellen (Stärke 1 – 2cm), damit das Klavier vom Boden entkoppelt ist und Vibrationen nicht direkt auf den Boden übertragen werden.

So dämmen Sie Wände und Decken effektiv -  HIER KLICKEN

 

Weitere interessante Informationen 

Häufige Fragen   Brandschutz Hallreduzierung
Häufige Fragen
zu Schaumstoff
      Alles zum 
    Brandschutz
   
  Hallreduzierung
      im Raum
 Lärmdämmung  Schaumstoff montieren    Schaumstoff zuschneiden
 Lärmdämmung
   nach außen
Wie montiert man
   Schaumstoff

 

   Schaumstoff
   zuschneiden

Sie haben 0 Produkt(e) in Ihrem Warenkorb.

Sie haben 0 Produkt(e) auf Ihrem Merkzettel.

Herzlich Willkommen!

Alles was Sie über Schaumstoff wissen können und wie er angewendet wird.

 Viele Problemstellungen genau erklärt. Unbedingt reinschauen vor einem Anruf bei uns!

 

 

 

pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Mehr Infos

Akustikmessung - ServiceAkustische Messungen vom Profi vor Ort - wir bieten günstige Akustikmessungen an.

Unsere Akustiker vermessen Ihre Räume - entweder aus der Ferne oder vor Ort. Klicken Sie auf das Bild für mehr Info.

Schaumstoff BlogSchaumstoff umfassend erklärt - in unserem großen Schaumstoffblog - jetzt informieren.

Alles was Sie über Schaumstoffe wissen können, finden Sie hier.