Schaumstofftoleranzen

Bitte beachten Sie folgende Toleranzen, die bei Schaumstoffen ganz normal sind und die keinen Reklamationsgrund darstellen. Wenn Sie mit diesen Toleranzen, die bei Schaumstoffen weltweit normal sind, nicht einverstanden sind, bestellen Sie bitte diesen Werkstoff nicht.

 

1. Maßtoleranzen

Wir schneiden Schaumstoffe gerne nach Ihren Wünschen zu. Das Material ist flexibel und reagiert auf Umwelteinflüsse wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit. Daher kann sich das Material in bestimmten Grenzen nach dem exakten Zuschneiden unsererseits leicht ändern. Es zieht sich zusammen oder dehnt sich aus, je nach Umwelteinfluss. Beachten Sie, dass es daher Toleranzen im mm Bereich geben kann und dies nicht verhindert werden kann, da dies eine typische Eigenschaft von Schaumstoff ist. Die Toleranzen bei PU Schaumstoff von bis zu 3% und bei Basotect von bis zu 5% sind zu akzeptieren, obgleich wir versuchen, diese bei weit unter 1% zu halten.

.

2. Lufteinschlüsse bei Schaumstoff aus Basotect

Bitte beachten Sie, dass Lufteinschlüsse bei Schaumstoffen aus Basotect normal sind und nicht verhindert werden können. Luftklunker mit Durchmessern von bis zu 15mm sind materialtypisch und kein Reklamationsgrund. Die Lufteinschlüsse verringern die Absorbionsleistung  oder Polsterung in keiner Weise. Wenn Sie diese kaschieren möchten, können Sie den Schaumstoff mit Bezügen bespannen bzw. mit Stoffen beziehen (möglichst dünne Baumwollstoffe, damit die Absorbtionsleistung nicht beeinträchtigt wird). 

 

3. Rissbildung bei Kaltschaumstoffen

Kaltschaumstoffe neigen während und auch kurz nach der Fertigung, insbesondere aber durch den Transport oder Gebrauch, zur Rissbildung. Diese Rissbildung lässt sich nicht verhindern. Die Rissbildung mindert die Polstereigenschaften keinesfalls. Kaltschaumstoffplatten sollten Sie immer mit Stoffen beziehen. Wenn Sie Kaltschaum längere Zeit ungeschützt verwenden, können gerade dünnere Platten leicht durchreißen. Rissbildung ist bei Kaltschaumstoff materialtypisch und kein Mangel. Sollten Sie Schaumstoffe wünschen, die kaum zu Rissildung neigen, entscheiden Sie sich am besten für unsere PU Schaumstoffe, die hier robuster sind. Sollten Sie die Risse verschließen wollen, wenn welche z.B. durch Transport entstanden sind, können Sie dies mit unserem Sprühkleber realisieren. Die Risse wirken sich aber nicht auf die Polsterung aus und können daher vernachlässigt werden.

 

4. Vergilbung von PU Schaumstoffen

Ein normaler Prozess bei herkömmlichem PU Schaumstoff, Kaltschaumstoff usw. ist der Vergilbungsprozess. Da Schaumstoff mit Sauerstoff und UV Strahlung reagiert, können sich die Platten gelblich oder bräunlich verfärben. Das ist oft bei hellen Polsterplatten der Fall. Solche Verfärbungen sind keine Verunreinigung oder Schmutz, sondern ganz normale Farbänderungsprozesse. Diese mindern den Einsatz, insbesondere bei Polsterschaumstoffen, in keinster Weise und stellen daher auch keinen Reklamationsgrund dar.

 

5. Speziell Schaumtoffe aus Basotect

Basotect ist ein Schaumstoff aus einem Formaldehydharz. Formaldehyd ist, ein unlösliches Gas, das in der Natur z.B. im Wald und im Holz sowie davon abgeleitet in Möbeln vorkommt. Basotect emittiert in äußerst geringem Maße Formaldehyd. Gemäß Chemikalien-Verbotsverordnung Anhang zu §1 dürfen Formaldehyd emittierende Werkstoffe nicht mehr als 0,1 ppm Formaldehyd emittieren. Die Prüfungen sind gemäß der Normen EN 717-1 bzw. DIN 55666 unter exakt definierten Bedingungen in speziellen Prüfkammern durchzuführen. Die Formaldehydemissionen des Melaminharzschaumstoffes Basotect® G werden von der BASF SE im Rahmen der Qualitätssicherung gemäß dieser Normen intern und extern überwacht. Die derart bestimmten Emissionswerte des Basotect® G -gemessen von unabhängigen Instituten- belaufen sich auf kleiner oder gleich 0,05 ppm. Damit erfüllt Basotect® G nicht nur die Vorgaben der Chemikalien-Verbotsverordnung, sondern genügt sogar den strengen Anforderungen des Umweltzeichens Blauer Engel für besonders formaldehydarme Bauprodukte (<0,05 ppm).

 

6. Speziell Gewichtstoleranzen bei Verbundschaumstoff

Verbundschaumstoffe werden aus verschiedenen Schaumtoffresten gepresst mit untersch. Raumgewichten. Diese Reste werden mittels speziellem Bindemittel verklebt und gepresst. Gewichtstoleranzen von 15 - 20% (in beide Richtungen) sind normal und kein Reklamationsgrund bei diesem Material. Die Toleranz versuchen wir durch optimierte Herstellungsverfahren aber unter 10% zu halten.

Sie haben 0 Produkt(e) in Ihrem Warenkorb.

Sie haben 0 Produkt(e) auf Ihrem Merkzettel.

Herzlich Willkommen!

Alles was Sie über Schaumstoff wissen können und wie er angewendet wird.

 Viele Problemstellungen genau erklärt. Unbedingt reinschauen vor einem Anruf bei uns!

Akustikmessung - ServiceAkustische Messungen vom Profi vor Ort - wir bieten günstige Akustikmessungen an.

Unsere Akustiker vermessen Ihre Räume - entweder aus der Ferne oder vor Ort. Klicken Sie auf das Bild für mehr Info.

 

Schaumstoff BlogSchaumstoff umfassend erklärt - in unserem großen Schaumstoffblog - jetzt informieren.

Alles was Sie über Schaumstoffe wissen können, finden Sie hier.