Lärm Dämmung

Was ist Lärm Dämmung

Eine gute Lärm Dämmung sorgt dafür, dass der Geräuschpegel in Wohnungen abnimmt. Dadurch lässt sich eine erheblich verbesserte Wohnqualität erreichen und die Bewohner werden vor gesundheitlichen Belastungen geschützt. Dabei gibt es unterschiedliche Maßnahmen, welche eine effizientere Lärm Dämmung ermöglichen.

 

Lärm Dämmung an der Decke

Über die Decke gelangt hauptsächlich Trittschal aus obenliegenden Wohnungen in die jeweiligen Räume. Soll dies verhindert werden, empfiehlt sich eine abgehängte Decke. Hierfür wird zunächst eine Grundlattung direkt an der Decke angebracht. Darunter folgt dann in einem gewissen Abstand die Traglattung für die anzubringende Decke. Der Abstand sollte zwischen 10 und 30 cm betragen. Wichtig ist, dass die abgehängte Decke keinen direkten Kontakt zu den flankierenden Bauteilen wie Wänden hat. Um eine Übertragung des Schalls auf die Wände zu verhindern, werden an den Rändern der Decke jeweils Dämmstreifen angebracht. In den nun entstandenen Hohlraum kommt nun Dämmmaterial beispielsweise aus Mineralwolle. Für die abgehängte Decke empfehlen sich besonders Gipskartonplatten.

 

Lärm Dämmung an Wänden

Bei der Lärm Dämmung für eine Wand muss zunächst unterschieden werden, ob es sich um eine einschalige oder zweischalige Wand handelt. Bei einschaligen Wänden erfolgt die Lärm Dämmung über die flächenbezogene Masse. Das bedeutet, je schwerer eine Wand ist, desto höher ist die mögliche Lärm Dämmung. Zweischalige Wände bieten aufgrund des dabei verwendeten Feder-Masse-Systems eine bessere schalldämmende Wirkung. Deshalb ist es sinnvoll, für eine Lärmdämmung eine zusätzliche Vorsatzschale anzubringen. Die Wirkungsweise ist dabei ähnlich wie bei einer abgehängten Decke. Auch hier gilt, dass die Vorsatzschale keinen direkten Kontakt zu den anderen Bauteilen wie Wände oder Decke haben darf. An den Rändern wird deshalb eine Fuge gelassen, welche später mit Dämmstreifen befüllt wird. Der Zwischenraum wird nun ebenfalls mit dämmendem Material wie Mineralwolle befüllt, wobei der Füllungsgrad mindestens bei 60 Prozent liegen sollte. Alternativ können auch Verbundplatten punktweise direkt an der Wand verklebt werden, wobei jedoch die Lärm dämmende Wirkung geringer ist.

Sie haben 0 Produkt(e) in Ihrem Warenkorb.

Sie haben 0 Produkt(e) auf Ihrem Merkzettel.

Herzlich Willkommen!

Alles was Sie über Schaumstoff wissen können und wie er angewendet wird.

 Viele Problemstellungen genau erklärt. Unbedingt reinschauen vor einem Anruf bei uns!

 

 

 

pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Mehr Infos

Akustikmessung - ServiceAkustische Messungen vom Profi vor Ort - wir bieten günstige Akustikmessungen an.

Unsere Akustiker vermessen Ihre Räume - entweder aus der Ferne oder vor Ort. Klicken Sie auf das Bild für mehr Info.

 

Schaumstoff BlogSchaumstoff umfassend erklärt - in unserem großen Schaumstoffblog - jetzt informieren.

Alles was Sie über Schaumstoffe wissen können, finden Sie hier.