• Schaumstoff aus Deutschland
  • Über 350.000 Kunden
  • 24h Versand bei Lagerware
  • 10.000 m² Produktions- & Lagerflächen
  • Qualität vom Hersteller seit 2001
Entdröhnung

Entdröhnung von vibrierenden Oberflächen

 

Entdröhnung ist eine Form der Körperschalldämmung, die beispielsweise bei Maschinen, Geräten oder Fahrzeugen eingesetzt wird. Bei diesen entsteht der Lärm aufgrund von Eigenvibration des Gehäuses. Um diesen zu reduzieren, kann eine Entdröhnung beispielsweise mit einer speziellen Entdröhnfolie vorgenommen werden. Dabei wird die Masse der vorhandenen Blech- und Metallteile durch eine schwere Folie erhöht. Eine solche Entdröhnfolie wird unter anderem auch in Badewannen eingesetzt, um die Schwingungen die beim Einlauf des Wassers auftreten abzufangen.

 

Entdröhnung im Fahrzeugbau

Bei Fahrzeugen geraten insbesondere die großen Blechflächen wie beispielsweise Türen und Kofferraum relativ leicht in Schwingung. Im heutigen Fahrzeugbau werden in erster Linie sehr dünne Bleche mit einem geringen Eigengewicht verwendet. Um diese in Schwingung zu bringen, wird daher nur sehr wenig Energie benötigt. Hört der Autofahrer beispielsweise Musik mit kräftigen Bässen, so führt dies zu unangenehmen Nebengeräuschen. Zur Entdröhnung werden bei Fahrzeugen insbesondere Bitumenmatten oder eine Flüssigdämmung eingesetzt. Durch diese zusätzliche Masse werden zum einen die Resonanzen verringert und der Frequenzbereich verschoben und zum anderen wird auch noch die Eigendämmung des Bleches verstärkt. Dabei reicht es oftmals schon aus, dass Dämmmaterial nur auf einem Teil der schwingenden Fläche anzubringen.

 

Entdröhnung von Maschinen

Um Maschinen zu entdröhnen, kann entweder die Maschine direkt oder der Raum, in dem diese steht, mit Dämmmaterial ausgekleidet werden. Wird das Material direkt an der Maschine angebracht, dann sollten wasserabweisende Platten verwendet werden, da bei den Maschinen Spritzwasser oder Ölreste austreten können. Dabei gilt, dass je tiefer die Frequenzbereiche der Maschine sind, desto dicker muss die Dämmung sein. Entscheidend ist dabei immer, dass die Dämmstoffe im inneren der Maschine zur Lärmquelle hin angebracht werden. Bei der Auswahl des Dämmmaterials muss zudem beachtet werden, dass falls dies erforderlich ist, ein nicht brennbares Material verwendet wird. Für den Fall, dass in der Maschine kein ausreichender Platz vorhanden ist, so muss diese eingekapselt werden. Hierzu wird ein zusätzliches Gehäuse Holz, Metall oder Kunststoff um die Maschine herum gebaut. Diese wird dann komplett mit dem Dämmmaterial ausgekleidet.

 

 

Hier in unserem Shop finden Sie Produkte wie Bitumefolie und Bitumenpappe, die zur Entdröhnung bestens geeignet sind.