• Schaumstoff aus Deutschland
  • Über 350.000 Kunden
  • 24h Versand bei Lagerware
  • 10.000 m² Produktions- & Lagerflächen
  • Qualität vom Hersteller seit 2001
Akustikplatten

Akustikplatten gibts bei uns online zum kaufen

Gerade in Großraumbüros oder Callcentern, Tonstudios, zu Hause oder am Arbeitsplatz  kommt es auf eine gute Akustik an. Bei einem zu höhen Geräuschpegel leiden die Arbeitsleistungen und die Arbeitsqualität. Durch den Einsatz von Akustikplatten lässt sich der Geräuschpegel senken und die Akustik in einem Raum verbessern. Akustikplatten werden mit verschiedenen Materialien angeboten, welche über eine absorbierende Wirkung verfügen. Wenn der Schall auf die Akustikplatten trifft, wird dieser durch die offenporige Oberfläche zu einem großen Teil in Wärme umgewandelt. So gelangt nur ein Teil des Schalls in den Raum zurück, was zu einer deutlichen Absenkung der Geräuschkulisse führt.

 

Einsatzmöglichkeiten von Akustikplatten

Akustikplatten können auf unterschiedliche Weise auf einen Raum einwirken. Sehr gängig ist unter anderem der Einsatz von Wand- oder Deckenpaneelen. Diese werden beispielsweise in Form eines Deckensegels direkt unterhalb der eigentlichen Decke angebracht. Dazu werden Akustikplatten noch in verschiedenen anderen Arten verwendet, wie zum Beispiel als aktive Möbelfront von Schränken oder Regalen. So lassen sich auch die Möbel zu Schallschluckern umfunktionieren. Der große Vorteil dabei ist, dass Akustikplatten ohne besonderen baulichen Aufwand auch nachträglich noch angebracht werden können. Um den Klang in Tonstudios oder Konzertsälen zu verbessern, werden hier ebenfalls Akustikplatten eingesetzt.

 

Absorberklassen der Akustikplatten

Akustikplatten werden in eine Absorberklasse zwischen A und E eingeteilt. Zur Einteilung wird ein festgeschriebenes Verfahren genutzt, welches in der DIN EN 11654 festgelegt ist. Die Absorberklasse basiert auf dem jeweils festgestellten Absorptionsgrad. Welche Klasse sich für einen Raum empfiehlt, hängt dabei immer davon ab, welche Anforderungen an die Akustikplatten gestellt werden. Je nach dem dabei eingesetzten Materialen kann die in einem Raum bereits vorhandene Schallabsorption frequenzabhängig ergänzt werden. Da es für eine ausgewogene Akustik jedoch nicht nur auf den Absorptionsgrad, sondern auch auf den Reflexionsgrad ankommt, gibt es auch Akustikplatten zu kaufen, welche keiner Absorptionsklasse zugeordnet sind. Die Klassen A und B sind höchst absorbierend, mit einem bewerteten Absorptionsgrad zwischen 0,90 und 1,00 für die Klasse A bzw. 0,80 bis 0,85 für die Absorptionsklasse B. Akustikplatten mit der Absorptionsklasse C sind noch hochabsorbierend und besitzen einen Absorptionsgrad zwischen 0,60 und 0,75. Die Schallschutzklassen D und E bieten dann nur noch geringere Werte mit einem Schallabsorptionsgrad 0,30 bis 0,55 bzw. 0,15 bis 0,25.

 

 

Auf unseren Seiten finden Sie sämtliche Akustikplattem für nahezu jeden Bereich - stöbern Sie jetzt in unserem Shop, nutzen unseren Onlineberater oder rufen an - wir helfen Ihnen gerne weiter.