• Schaumstoff aus Deutschland
  • Über 350.000 Kunden
  • 24h Versand bei Lagerware
  • 10.000 m² Produktions- & Lagerflächen
  • Qualität vom Hersteller seit 2001
Lärmdämmung der Decke

Lärmdämmung der Decke - mit unseren Produkten ganz einfach

Über die Decke wird in erster Linie der Trittschall aus den darüber liegenden Wohnungen weitergeleitet. Um dies zu verhindern, ist es erforderlich, die Decke abzuhängen. Dabei lässt sich neben der Lärmdämmung nach innen auch noch eine bessere Wärmedämmung erreichen. Zunächst wird eine Unterkonstruktion an der Decke angebracht, an welcher dann die hängende Decke befestigt wird. Die Deckenabhänger werden etwa im Abstand von 10 - 30 Zentimetern befestigt. In diese Konstruktion wird dann die Dämmung - z.B. unsere Verbundschaumstoffe -  eingebracht. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Dämmung möglichst passgenau und ohne größere Lücken angebracht wird. Zum Abschluss werden dann die Deckenplatten angebracht, wobei sich hier unter anderem die Verwendung von Rigipsplatten anbietet. Wenn Sie Lärm der in Ihrem Raum entsteht dämmen möchten, können Sie das ebenfalls mit dieser Konstruktion.

 

Lesen Sie HIER weiter, um eine detallierte Beschreibung zu erhalten, wie man Wände und Decken optimal dämmen kann.