Türen und Durchgangstüren

schalldämmung für türen

Türen dämmen und isolieren mit Schaumstoff

In diesem Berater erklären wir ausführlich, wie Sie Türen oder Durchgangstüren dämmen können - egal, ob eine Türe eingebaut ist oder ob es sich nur um einen Durchgang handelt. Beide Fälle erläutern wir im Folgenden und gehen auch auf die benötigten Materialien ein. Ferner wird sowohl eine dauerhafte Montage, als auch eine mobile Lösung erläutert.

 

Eine Türe ist vorhanden und soll isoliert werden

In Abängigkeit davon, wieviel Platz Sie haben oder ob die Türe weiter benutzbar sein sollte oder ob man die Türe dauerhaft zu lassen kann, gibt es zwei Lösungsansätze. Entweder kleben Sie direkt auf die Türe, oder Sie klemmen unseren Schaumstoff in den Türschacht (oder kleben es auf eine Holzplatte, die Sie mobil vor die Türe stellen. Schauen Sie sich einmal dieses Video eines unserer Kunden an - er hat mit unserem Verbundschaumstoff in Verbindung mit unserer Bitumenfolie ein hervorragendes Dämmergebnis erzielt.

 

1. Möglichkeit: Schalldämmung direkt auf die Türe kleben - Türe soll benutzbar bleiben

Wenn die Türe ab und an geöffnet werden muss, sollten Sie sich den Schaumstoff auf das Maß der Türe zuschneiden lassen. Bitte bedenken Sie, dass die Türklinke dann noch erreichbar sein muss  - die Aussparung der Türklinke samt Schlüsselloch müssen Sie selbst z.B. mittels großer Schere oder elektrischem Brotmesser, vor Ort  zuschneiden, da Sie bei uns entweder Standardmaße mit 100 x 50cm oder 100 x 200cm erwerben können oder aber Zuschnitt nach Maß direkt online in unserem Schaumstoff Zuschnitt Rechner selbst bemaßen und online sofort bestellen können (hier ist es der schwere RG120 Verbundschaumstoff). Ferner sollten Sie darauf achten, dass der Schaumstoff nicht zu groß ist. Wenn dieser am Boden schleift, reibt er sich recht schnell ab und bröselt.

Wenn Sie den Aufbau möglichst dünn belassen wollen, kleben Sie zuerst unsere doppeltseitig klebende Bitumenfolie direkt auf die Türe und darauf dann unsere  Verbundschaumstoffe - idealerweise an beiden Seiten der Türe, damit die Dämmung möglichst stark wird. Je dicker Sie die Verbundplatten wählen, umso besser wird die Dämmung. In jedem Fall sollten Sie aber diese Dämmung mindestens auf der Seite anbringen, auf der auch der Lärm entsteht. Um die Klebekraft der Bitumenfolie zu verstärken empfiehlt es sich noch zusätzlich unseren Montagekleber zu verwenden, da die Bitumenfolie und der Verbundschaumstoff ein hohes Gewicht haben. Die Flächen streichen Sie mittels Zahnspachtel komplett ein.

Wenn Sie viel Platz haben, ist unser 3-Schicht Konstrukt effizienter  - hier verkleben Sie zuerst unsere Verbundschaumplatte, dann die doppelseitig klebende Bitumenfolie und dann nochmals eine Verbundschaumplatte. Je dicker Sie die Verbundplatten wieder wählen, umso besser die Dämmung. Der Aufbau wird aber dann im Normalfall schon dicker - achten Sie darauf, wie weit Sie die Türe noch öffnen wollen, da der Schaum sonst an den Türstock stößt, wenn Sie diese öffnen. Die erste Verbundplatte verkleben Sie am besten mit unserem starken Montagekleber.

Nachteil: Die Türe wird direkt beklebt und es bleiben natürlich Reste an der Türe, die man bei Demontage nur abschleifen kann.

 

2. Möglichkeit: Sie klemmen Schalldämmung in den Türschacht - ohne Verklebung

Wenn Sie die Türe nicht bekleben möchten, dann können Sie auch einfach eine große Verbundschaumplatte bei uns bestellen mit 8cm  Stärke und mehr  und diese in den Türschacht klemmen und bei Bedarf wieder herausnehmen. Die Länge und Breite der Platte sollte den Türschacht um je 1 - 2cm übersteigen, damit diese gut eingeklemmt werden kann und hält. Sie können hier wieder unsere Standardmaße bestellen oder eben wieder selbst bemaßen im Schaumstoff Zuschnitt Rechner. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, kleben Sie den Verbundschaum auf eine Holzplatte (z.B. OSB oder Pressspanplatte vom Baumarkt) und stellen diese dann in den Schacht. Der Schaum allein ist nämlich flexibel und es kann sein, dass er sonst einfach aus dem Schacht fällt. Natürlich können Sie auch bei dieser Lösung das 3-Schicht Konstrukt auf die Holzplatte kleben.

 

3. Möglichkeit: Schalldämmung direkt auf die Türe kleben - Türe muss nicht mehr benutzbar sein

Sollten Sie die Türe nicht mehr öffnen müssen, dann wählen Sie die 1. Möglichkeit und kleben einfach, wie bereits geschrieben, einen möglichst dicken Verbundschaumstoff direkt auf die Türe oder verwenden das oben beschriebene 3-Schicht Konstrukt (Verbundschaum - Bitumenfolie - Verbundschaum) und kleben es direkt auf die Türe. Das können Sie an beiden Seiten der Türe machen, um maximale Dämmung zu erzielen. Die Stärke der Verbundschaumstoffe können Sie dann maximal dick wählen, da die Nutzung der Türe ja dann keine Rolle mehr spielt.

 

Wichtig ist aber nicht nur die Dämmung mittels Schaumstoff. Sie müssen auch dafür sorgen, dass die Türe ordentlich abschließt. Hierfür benötigen Sie Gummifugen o.ä. aus dem Baumarkt, damit die Spalten rund um die Tür ebenfalls dicht sind, da hier auch ein großer Teil der Schallwellen durchdringt.

 

Es ist keine Türe ist vorhanden und nur der Durchgang soll gedämmt werden

Wenn keine Türe eingebaut ist und nur ein Durchgang gedämmt werden muss, dann benötigen Sie eine feste Grundplatte, z.B. aus Holz (Baumarkt) und bekleben diese dann mit möglichst dickem Verbundschaumstoff, oder noch besser, mit dem oben schon  beschriebenen 3-fach Konstrukt Verbundschaum - Bitume - Verbundschaum. Das können Sie von beiden Seiten an die Holzplatte kleben und diese dann einfach in den Türschacht bzw. den Durchgang stellen und so den Lärm effizient dämmen. Verklebung erfolgt wieder mittels unseres Montageklebers und Zahnspachtel.

 

 

Eine andere Möglichkeit, Türen zu dämmen, bestünde ansonsten nur in der Montage einer neuen Lärmschutztüre, welche preislich aber in einer andere Liga spielen würde.  

 

Kunden aus diesem Bereich bestellen bei uns meistens:

Verbundschaumstoff 

Verbundschaumstoff nach Maß online bestellen im Schaumstoff Zuschnitt Rechner

Bitumenschwerfolie

Montagekleber

Weitere interessante Informationen 

Häufige Fragen   Brandschutz Hallreduzierung
Häufige Fragen
zu Schaumstoff
      Alles zum 
    Brandschutz
   
  Hallreduzierung
      im Raum
 Lärmdämmung  Schaumstoff montieren    Schaumstoff zuschneiden
 Lärmdämmung
   nach außen
Wie montiert man
   Schaumstoff

 

   Schaumstoff
   zuschneiden

Sie haben 0 Produkt(e) in Ihrem Warenkorb.

Sie haben 0 Produkt(e) auf Ihrem Merkzettel.

Herzlich Willkommen!

Alles was Sie über Schaumstoff wissen können und wie er angewendet wird.

 Viele Problemstellungen genau erklärt. Unbedingt reinschauen vor einem Anruf bei uns!

 

 

 

pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Mehr Infos

Akustikmessung - ServiceAkustische Messungen vom Profi vor Ort - wir bieten günstige Akustikmessungen an.

Unsere Akustiker vermessen Ihre Räume - entweder aus der Ferne oder vor Ort. Klicken Sie auf das Bild für mehr Info.

Schaumstoff BlogSchaumstoff umfassend erklärt - in unserem großen Schaumstoffblog - jetzt informieren.

Alles was Sie über Schaumstoffe wissen können, finden Sie hier.