• Schaumstoff aus Deutschland
  • Über 350.000 Kunden
  • 24h Versand bei Lagerware
  • 10.000 m² Produktions- & Lagerflächen
  • Qualität vom Hersteller seit 2001
Fernseher dämmen

Fernseher schalldämmen und isolieren mit Schaumstoff - so geht das

Noppenschaumstoff für Fernseher

Viele unserer Kunden möchten einen Fernseher dämmen bzw. isolieren. Häufig klagen uns unsere Kunden ihr Leid, wenn man den Fernseher entweder durch die Wände in der eignen Wohnung hört (wenn nebenan das Schlafzimmer ist) oder aber, wenn man den Fernseher vom Nachbarn in seiner eigenen Wohnung hört. Ebenso haben viele Kunden das Problem, dass besonders hohe Frequenzen im eigenen Wohnzimmer wahrnehmbar sind, da manche Geräte leider sehr hoch "surren". Wir erklären Ihnen nun in den folgenden beiden Punkten, wie Sie den Fernseher mit unserem Schaumstoff dämmen können bzw. wie Sie die Akustik im Raum verbessern können.

 

Fernseher vom Nachbarn oder Nebenraum/Schlafzimmer dämmen

Es gibt meistens zwei Fälle - entweder möchten Sie den Fernseher in Ihrer eigenen Wohnung z.B. zu Ihrem Schlafzimmer dämmen, oder aber Sie sind es Leid den Fernseher Ihres Nachbarn zu hören. Die Lösung ist in beiden Fällen die Gleiche. Sie müssen die angrenzende Wand dämmen - also die Wand, die Ihr Zimmer mit dem zu dämmendem Zimmer verbindet. Hierfür gibt es verschiedenen Möglichkeiten, die wir ausführlich erklären werden. Wichtig vorab: Noppenschaumstoff oder Pyramidenschaumstoff wird hier nicht weiterhelfen. Leider wird das oft falsch beraten. Sie können die Schallübertragung mit diesen beiden Sorten nicht wirklich ausreichend unterbinden. Sie benötigen schwere Akustikschaumstoffe, um die Schallwellen des Fernsehers zu dämmen.   

Lösung 1: Einkapseln

Eine Lösung bestünde darin, dass Sie  (oder Ihr Nachbar), den Fernseher einkapselt, also eine Art Kasten baut und der Fernseher nur vorne "herausschaut". Den Kasten bekleben Sie innen mit unserem VerbundschaumstoffJe dicker Sie die Stärke wählen, umso besser wird die Dämmung werden. Mindestens sollten Sie aber 4cm wählen. Damit dämmen Sie das Gerät direkt an der Quelle - der Schall tritt nur noch vorne aus (muss er ja auch), aber andere, störende Schallwellen die seitlich usw. austreten werden abgefangen. Das ist die Minimallösung, die sich mit kleinem Budget auch oft umsetzen lässt. Wenn das Gerät beim Nachbarn steht, müssen Sie auf dessen Mithilfe hoffen. Allerdings mildert diese Lösung das Problem meist nur etwas. Besser ist die zweite Lösung, die meistens von unseren Kunden umgesetzt wird.  

Lösung 2: Wände und oder Decken dämmen

Diese Lösung ist die Effektivere, aber auch die Aufwendigere.  Sie müssen hier die angrenzende Wand oder die Decke mit unseren Produkten dämmen. Hier gibt es wiederrum verschiedene Lösungsmöglichkeiten, die wir Ihnen im Folgenden Berater beim Thema: " Wände und Decken dämmen " ausführlich aufbereitet haben. Nur so lässt sich der Lärm vom Fernseher nebenan gut dämmen. Andere Lösungen gibt es hier kaum....außer man reduziert die Lautstärke am Gerät selbst natürlich.  

Das hohe "Surren" vom Fernseher dämpfen

Eine wesentlich einfachere Lösung finden Sie für dieses Problem. Bei Fernsehern sind oft die hohen Frequenzen störend, die aus Lüftungsöffnungen der Rückseite ausdringen. Fernseher stehen meistens mit der Rückseite an einer Wand. Die Schallwellen werden vom Gerät ausgestrahlt, treffen an die Betonwand und werden von dort in den Raum geworfen. Neue wie alte Geräte strahlen diese hohen Frequenzen oft gleichermaßen aus.

Die Lösung ist ganz einfach: Montieren Sie direkt hinter dem Gerät an der Betonwand unseren Schaumstoff - entweder können Sie hier Noppenschaumstoff , Pyramidenschaumstoff oder auch unsere Absorber- oder Decorschaumstoffe aus Basotect verwenden. geignete Plattenstärke: 3cm bis 5cm (suchen Sie den Schaumstoff nach Ihren optischen Vorlieben aus). Wenn Sie Platz haben, ziehen Sie die 5cm dicken Platten vor. Verkleben können Sie diese Platten mit unserem Winfix oder Montagekleber und Spachtel oder aber Sie nehmen gleich die selbstklebenden Platten.

Entscheiden Sie sich hier auch am besten gleich für ein hochwertiges Produkt, da die sich die Menge ja in Grenzen hält. Ideal ist es, wenn Sie die Fläche mit Schaumstoff in der gleichen Größe Ihres TV Geräts auskleiden oder noch ein wenig mehr - wenn Sie es möglichst unsichtbar anbringen möchten, können Sie die Fläche auch kleiner wählen, aber je mehr Sie anbringen, umso besser werden alle Schallwellen, die auf die Wand treffen, absorbiert.

So werden die Reflexionen der Wand unterbunden und die Lärmemission im Raum deutlich reduziert. Das störende Surren verschwindet nahezu komplett.

 

Kunden aus diesem Bereich bestellen bei uns meistens:

Noppenschaumstoff ab 3cm Stärke

Pyramidenschaumstoff ab 3cm Stärke

Pyramidenschaum aus Basotect ab 3cm Stärke

Decorschaumstoiff aus Basotect ab 3cm Stärke

 

Häufige FragenHäufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf oft gestellte Fragen unserer Kunden

 

 

BrandschutzBrandschutz

Ist ein wichtiges Thema, wenn Sie Schaumstoffe einsetzen. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Brandschutzklassen dieses Materials

 

 

HallreduzierungnHallreduzierung im Raum

Eine allgemeine Erklärung wie Sie in den meisten Räumen den lästigen Nachhall schnell reduzieren können

 

 

LärmdämmungLärmdämmung

Wenn Sie Lärm effektiv dämmen möchten (z.B. Wände, Decken, Türen, Geräte), finden Sie hier Hilfe

 

 

Schaumstoff montieren Schaumstoff Montage

Alles was Sie über die Montage von Schaumstoffen wissen müssen

 

 

Schaumstoff schneiden Schaumstoff schneiden

Hier erfahren Sie, wie Sie Schaumstoffe am besten bearbeiten können